Spiele vom Wochenende (24. und 25. Oktober)

October 26, 2015

 

Samstag
TV Korschenbroich F1J gegen HSV F-Jugend
Unsere Jüngsten haben am Wochenende das erste Mal gewonnen. Dabei stand es in Korschenbroich zwar am Ende 8:5 gegen uns, doch in der F-Jugend wird die Anzahl der geworfenen Tore mit der Anzahl der Torschützen multipliziert und da sich bei uns gleich 4 der 7 Spieler und Spielerinnen in die Torschützenliste eintragen konnten (bei Korschenbroich waren es nur 2), gewann die F-Jugend mit 16:20.
Dabei konnten schon viele Aspekte aus dem Training - vor allem was das Freilaufen und das Sehen des freien Mitspielers betrifft - umgesetzt werden. Auch wenn es darum ging den Ball zu erkämpfen waren unsere Kinder immer sehr engagiert und oft erfolgreich und haben somit am Ende verdient gewonnen!

 

ASV Rurtal-Hückelhoven D1J gegen HSV D-Jungs - 18:15 (8:6)
Knapp haben die D-Jungen in Hückelhoven verloren. Dabei war es vor allem in der Abwehr ein wirklich ansehnliches Spiel, der Gegner wurde oft zu Fehlpässen und Ballverlusten gezwungen und auch unser Torwart war ein starker Rückhalt. Leider haperte es zu oft im Angriff, was Rurtal zu sehr vielen einfachen Toren nutzte.
Als Team hat sich die D-Jugend niemals aufgegeben und hat sich aus Rückständen immer wieder herangekämpft. Kurz vor Ende der Partie stand es 16:15, als dann das 17:15 fiel, versuchten wir schnellstmöglich noch ein Tor zu erzielen, was von einer aufmerksamen Rurtaler Abwehr sofort bestraft wurde und so verloren unsere Jungs mit 3 Toren, obwohl nach dem Spielverlauf zumindest ein Unentschieden möglich gewesen wäre.

 

TV Erkelenz C1J gegen HSV C-Jungen - 17:16 (8:9)

Sonntag:
Das Spiel der weiblichen B-Jugend wurde aufgrund einer Doppelbelegung der Rurtaler Halle verschoben.

 

HSV D-Mädchen gegen TuS Oberbruch D1M - 24:3 (15:1)
Sehr deutlich haben die Mädchen der weiblichen D-Jugend am Sonntagmorgen gewonnen. Die meisten Mädchen aus Oberbruch haben ihr ersten Spiel überhaupt gemacht und so konnten wir die Gelegenheit nutzen und allen Spielerinnen viele Spielanteile geben und ein wenig experimentieren. Dies wurde auch belohnt, indem alle Mädchen mindestens ein Tor werfen konnten. Besonders schön war es, zu sehen wie die Mädchen als Mannschaft zusammen agiert haben und Torchancen für alle Spielerinnen erarbeitet wurden.

 

Borussia M'Gladbach gegen HSV B-Jungen - 30:31 (15:18)
Einen knappen - aber verdienten Sieg - nahm die männliche B-Jugend aus Mönchengladbach mit. Nach einem guten Start führte man schnell mit 5:1, dann kam auch Borussia langsam ins Spiel, aber unsere Jungs führten im Laufe des Spiel immer mit 2 bis 3 Toren. Kurz vor Ende gelang Borussia dann der Anschlusstreffer zum 30:31 und bekam in letzter Sekunde sogar noch einen Siebenmeter. Diesen setzte der Schütze von Borussia allerdings neben das Tor und so siegte die B-Jugend knapp.

 

HSV Altherren gegen ASV Rurtal-Hückelhoven AH - 18:25 (7:11)

 

HSG DJK TuS Wickrath A1J gegen HSV A-Jungen - 17:27 (12:12)
Einen schlechten Start in die Partie erwischte die männlcihe A Jugend und lag teilweise mit 7 Toren hinten. Dann musste nach einer Viertelstunde ein Spieler von Wickrath mit einer roten Karte (wegen Meckerns) das Feld verlassen, was unseren Jungs die Chance gab sich heranzukämpfen - was sie auch prompt taten und zur Halbzeit ein Unentschieden herausspielten. Nach der Halbzeitpause konnten sie dann an die gute Leistung der letzten fünfzehn Minuten anknüpfen und gewannen deutlich & verdient mit 17:27.

 

HSV Damen gegen TuS Oberbruch 2F - 22:25 (9:12)
Ziemlich ersatzgeschwächt traten unsere Damen gegen Oberbruch an. Einige Spielerinnen waren angeschlagen, verhindert oder erkrankt, doch dank ein paar Aushilfen hatte man am Ende sogar eine Auswechselspielerin auf der Bank.
Obwohl die Mannschaft kaum eingespielt war, wurde es ein enges Spiel, in dem Oberbruch jedoch über die gesamte Speilzeit mit einem bis vier Toren führte. Auch unsere Damen haben bis zum Ende gekämpft, konnten aber keine Punkte mitnehmen.

 

HSG Rheydt-Geistenbeck C1M gegen HSV C-Mädchen - 9:25
In ihrem ersten Saisonspiel zeigten die Mädchen was in ihnen steckt. Es war insgesamt ein sehr schönes und ansehnliches Spiel. Mit einer guten Mischung aus Einzelaktionen und Spielzügen, aber auch in Tempogegenstößen erzielte man immer wieder gut herausgespielte Tore. Auch die Abwehr arbeitete gut zusammen und so stand eine deutlicher Sieg auf der Anzeigetafel, der vor allem auf einem guten Zusammenspiel beruhte.

 

HSG DJK TuS Wickrath 1M gegen HSV 1. Männer - 32:30 (14:14)

 

HSV 2. Männer gegen TV Geistenbeck 3M - 19:21 (7:8)

 

TV Haan A1M gegen HSV A-Mädchen - 26:18 (14:9)
Das Spiel der weiblichen A-Jugend begann ausgeglichen und war geprägt von guter Abwehrarbeit auf beiden Seiten, sodass es 4:4 stand. Dann leisteten sich unsere Mädchen eine Schwächephase und Haan konnte auf 8:4 davonziehen. Trotzdem ließen sie nicht den Kopf hängen und konnten vor allem durch ein hohes Tempo nach vorne wieder auf 8:8 ausgleichen. Am Ende der ersten Halbzeit fehlte dann die Kraft und Haan setzte sich bis zur Halbzeitpause auf 14:9 ab.
Auch die zweite Halbzeit startete ausgeglichen - bis zum 20:15 blieb der fünf Tore Abstand, doch dann zeigte sich, dass Haan deutlich mehr Wechselmöglichkeiten auf der Bank hatte und das Tempo hoch halten konnte, während bei unseren Mädchen wieder die Kraft nachließ. Deshalb fiel das Ergebnis am Ende deutlicher aus als es hätte sein müssen und man verlor am Ende mit 26:18. Im Laufe der Woche gilt es einige Probleme abzustellen und kleinere Verletzungen auszukurieren, damit am nächsten Samstag hoffentlich wieder Vollgas gegeben werden kann!

Please reload

Aktuelle Posts

January 26, 2019

September 30, 2018

September 29, 2018

Please reload

Archiv
Please reload

Archivsuche
Please reload

Folgt uns!
  • Facebook Basic Square

© 2019 HSV Wegberg 1974 e.V.