Ergebnisse vom Wochenende (5. & 6. Dezember)

December 7, 2015

TV 1848 M'Gladbach D2M gegen HSV D-Mädchen - 16:19 (6:8)
Es war ein über die gesamte Spielzeit knappes Spiel gegen die Mannschaft von 1848. In der ersten Halbzeit wechselte die Führung oft und es stand häufig unentschieden - beim Stand von 5:5 legten wir dann einen kleinen Zwischenspurt ein und erhöhten bis zur Pause auf 6:8.
Nach der Halbzeitpause kam 1848 frischer aus der Kabine und kämpfte sich wieder auf 9:9 heran, doch davon ließen wir uns nich...t beeindrucken und zogen wieder mit 9:12 davon. Diesen drei Tore Vorsprung konnten wir lange halten, doch am Ende ließ eine kleine Schwächephase unsererseits unseren Gegner wieder ins Spiel kommen und auf 16:17 verkürzen. Doch unsere Mädels haben die Nerven behalten, in der Abwehr nochmal alles gegeben und vorne noch zwei Tore geworfen, sodasss wir am Ende verdient gewonnen haben. Wie schon in der letzten Woche konnte man viele Fortschritte aus dem Training erkennen und wir haben gezeigt, dass wir als Mannschaft bis zur letzten Minute kämpfen!

 

Rheydter TV 1847 C1M gegen HSV C-Mädchen - 19:17 (12:8)

 

Tschft. Lürrip B1J gegen HSV B-Jungen - 18:17 (11:8)

 

TV Beckrath C1J gegen HSV C-Jungen - 41:45 (20:22)
Es ist kein Tippfehler: 86 Tore in 50 Minuten gab es bei der männlichen C-Jugend beim einem Spiel, das vor allem vom Angriff bestimmt wurde. Trotzdem haben unsere Jungs in diesem knappen Spiel die Nerven behalten und am Ende gewonnen.

 

HSV Altherren eggen HSG DJK TuS Wickrath AH - 20:21 (8:11)

 

HSV D-Jungen gegen Welfia M'Gladbach D1J - 16:15 (6:7)
Gegen den "ungeschlagenen Tabellenführer", der im Schnitt auch noch ein gutes Stück größer und älter war, war der Respekt am Anfang sehr groß und drei einfache Fehler unsererseits ließen Welfia mit 0:3 in Führung gehen. Doch dann begannen auch wir ins Spiel zu kommen, waren geduldiger im Angriff und an aufmerksamer in der Abwehr und verkürzten auf 2:3 und schafften sogar ein 4:4 unentschieden. Von da an war es eine ausgeglichene Partie und beim Stand von 6:7 ging es in die Halbzeitpause.
Es wurden kleinere Fehler besprochen, aber vor allem motiviert: bis dahin hatten wir ein wirklich gutes Spiel gezeigt und wollten dies auch weiterhin tun.
Genau mit dieser Einstellung wurde dann auch weiter gespielt und beim 9:8 gingen wir das erste Mal in Führung. Ab dann wechselte die Führung immer wieder. Erst beim Stand von 15:13 konnten wir uns das erste Mal mit zwei Toren absetzten. In dieser Phase hat man gemerkt, dass die Kinder kaum Erfahrungen mit so knappen Spielen haben. Die Auszeit zwei Minuten vor Schluss war gut um Ruhe in unser Spiel zu bringen. Am Ende kamen neun strahlende Gesichter vom Platz und durften einen verdienten Sieg bejubeln.

 

HSV A-Jungen gegen ASV Rurtal-Hückelhoven A1J - 21:21 (12:9)

Please reload

Aktuelle Posts

January 26, 2019

September 30, 2018

September 29, 2018

Please reload

Archiv
Please reload

Archivsuche
Please reload

Folgt uns!
  • Facebook Basic Square

© 2019 HSV Wegberg 1974 e.V.