Spiele vom Wochenende (20. & 21. Februar)

February 24, 2016

HSV Rheydt AH gegen HSV Altherren - 24:11 (10:3)

 

TuS Grevenbroich 1M gegen HSV 2. Mäner - 26:20 (14:8)

 

TuS Grevenbroich F1J gegen HSV F-Jugend
Die F-Jugend zeigte an diesem Wochenende wieder viele gute Ansätze, machte ein gutes Spiel und verlor am Ende nur knapp.
Besonders gefeiert durfte das Tor eines der Mädchen, das sich mit einem besonders schönen Treffer selbst zum 9. Geburtstag beschenken konnte.

 

HSV C-Jungs gegen TV Beckrath C1J - 21:24 (10:10)

 

HSV C-Mädchen gegen Rheydter TV C1M - 23:21 (12:13)

 

HSV A-Mädchen gegen VT Kempen A1M - 32:22 (19:10)
Nach einem katastrophalen Hinspiel nahmen sich unsere Mädels vor es diesmal gegen Kempen besser zu machen - auch wenn die Vorzeichen aufgrund einer großen Anteils kranker Spieler nicht die besten waren.
Trotzdem starteten die Mädels gut ins Spiel. Aus einer gut auf den Gegner eingestellten Abwehr heraus, konnten sie sich immer wieder regelkonform Bälle erarbeiten oder sie waren leichte Beute für die Torhüterin, die in der Anfangsphase auch gleich einen Siebenmeter parierte. Auch im Angriff zeigten die Mädchen, dass sich das Training in den letzten Wochen gelohnt hat und gingen mit 6:0 in Führung. Danach fand auch Kempen ins Spiel und verkürzte auf 8:5. Doch davon ließ man sich nicht beirren. Das Tempo wurde etwas angezogen und die Führung auf 16:6 ausgebaut.
Auch nach der Halbzeitpause setzten die Mädchen ihre Spielweise konsequent fort, führten beim 30:17 sogar mit 13 Toren. Vor allem in den letzten zehn Minuten aber machte sich die umgehende Erkältungswelle in der Mannschaft etwas bemerkbar, es ging ihnen etwas die Puste aus und Kempen konnte das Ergebnis auf 32:22 korrigieren.
Alles in allem war es aber ein sehr ansehnliches Spiel und die Mädchen haben gezeigt, dass sie die Inhalte aus dem Training gut umsetzten können. Weiter so!

 

HSV B-Jungs gegen TV 1848 M'Gladbach B1J - 33:17 (18:6)

 

HSV D-Jungs gegen ASV Rurtal-Hückelhoven D1J - 16:16 (7:9)
Es war auf beiden Seiten kein besonders schönes Handballspiel. Im Angriff waren unsere Jungs (und Mädels „wink“-Emoticon ) gegen groß gewachsene und körperlich deutlich überlegene Rurtaler zu mutlos. Das am Ende doch noch ein Unentschieden auf der Anzeigetafel stand, lag vor allem an der guten Deckungsarbeit. Die Mannschaft wird in der 1:5 Deckung immer sicherer und Rurtal gelang nur ein kleiner Bruchteil der Tore aus dem freien Spiel heraus. Nun heißt es an der Angriffsleistung zu arbeiten und es nächstes Wochenende gegen Grevenbroich besser zu machen!

Please reload

Aktuelle Posts

January 26, 2019

September 30, 2018

September 29, 2018

Please reload

Archiv
Please reload

Archivsuche
Please reload

Folgt uns!
  • Facebook Basic Square

© 2019 HSV Wegberg 1974 e.V.