Wochenende 14. & 15. Januar 2017

January 15, 2017

 

HSV Rheydt AH gegen HSV Wegberg AH 23:29 (10:13)
Das hätte ein schöner Samstagabendspaziergang werden können, wenn unsere Altersabteilung es nicht zwischendurch immer unnötig spannend gemacht hätten. In der Mitte der ersten wie der zweiten Halbzeit ließen sie die Rheydter nah herankommen, um dann wieder aufzudrehen.
Aber es war ein schön anzusehendes Spiel mit viel Spaß zwischen den Kontrahenten – so, wie es in dieser Liga gedacht ist. Am Ende konnten sich bis auf einen Spieler, der nach zehn Minuten verletzt ausschied, alle Wegberger Feldspieler in die Torschützenliste eintragen.

 

TV Erkelenz 1860 1M gegen HSV Wegberg 28:23 (13:12)

 

Rheydter SV Handball 2M gegen HSV Wegberg 2M 37:27 (16:18)

 

HSV Wegberg D1M gegen TuS Oberbruch D1M14:13 (7:6)
Die Mädchen der weiblichen D-Jugend starteten gut in ihr erstes Spiel nach der Weihnachtspause. Im Angriff
schafften sie es sich über schöne Kombinationen immer wieder Torchancen zu erarbeiten. Nur in der Abwehr
agierten die Mädchen oft etwas zu zögerlich.
Doch nach dem ordentlichen Beginn, stahlen sich im Laufe der ersten Halbzeit immer mehr Ungenauigkeiten in den
Torabschluss und es wurden einige Chancen liegengelassen. Nach einer kurzen Ansprache in der Auszeit, gingen
die Mädchen dann aber zumindest in der Abwehr konsequenter ans Werk und ermöglichten einige Ballgewinne, auch wenn die nicht immer in eigene Tore umgesetzt werden konnten.
Wie schon im Hinspiel (Endergebnis 7:7) entwickelte sich auch in der zweiten Halbzeit eine spannende Partie.
Beim 11:9 und 12:9 konnten sich unsere Mädchen zum ersten Mal mit mehr als einem Tor absetzen. Dann wurde der
Ball im Angriff zu oft viel zu leichtfertig vergeben und kleine Fehler in der Abwehr führten dazu, dass Oberbruch wieder zum 13:13 ausgleichen konnte.
Sie behielten einen kühlen Kopf und schafften es kurz vor Ende noch den Siegtreffer herauszuspielen.
Anzumerken ist, dass sich wieder fast alle Spielerinnen in die Torschützenliste eintragen konnten und dass alle bis zur letzten Sekunde alles gegeben haben und nicht aufgehört haben zu kämpfen!

 

TV Beckrath A1M gegen HSV Wegberg A1M 23:25 (12:12)

 

TV 1848 M´gladbach D1J gegen HSV Wegberg D1J 30:4 (14:2)

 

HSV Wegberg E1M gegen ATV Biesel E1M 2:13 (0:9)
Das war nicht so, wie es sich vom Ergebnis her anhört – das war ein tolles Spiel unserer E-Mädels. Bis zur Minute 8.53 konnten sie ein 0:0 gegen die stark aufspielenden Bieselerinnen halten. Alle setzten sich ein, hielten ihre jeweilige Gegenspielerin in Schach, konnten allerdings auch nicht gefährlich vor das gegnerische Tor kommen. Die zweite Hälfte der ersten Halbzeit gehörte dann ganz klar den Gästen, ein wenig machte sich Enttäuschung bei den Spielerinnen breit.
Aber sie kamen hochmotiviert aus der Pause zurück, schafften es endlich, die sehr gute Torhüterin zu überwinden. Folgerichtig ging diese Halbzeit nur mit 2: 4 Toren an Biesel. Weiter so, Mädels.

 

HSV Wegberg C1M gegen HSG Rade./Herbeck C1M 23:25 (13:12)

 

HSV Wegberg A1J gegen Borussia M´gladbach A1J 26:30 (12:14)

Please reload

Aktuelle Posts

January 26, 2019

September 30, 2018

September 29, 2018

Please reload

Archiv
Please reload

Archivsuche
Please reload

Folgt uns!
  • Facebook Basic Square

© 2019 HSV Wegberg 1974 e.V.