Kreispokal Weibliche C-Jugend

May 9, 2017

 

 

Rheydter TV 1847 C1M gegen HSV C-Mädchen - 15:23 (6:13)
Nach nur 3 gemeinsamen Trainingseinheiten war es bereits das erste Spiel für die neue weibliche C-Jugend. Als ganz neu zusammengemischte Truppe ging es gegen den Rheydter TV, gegen den man zuvor auch noch nicht gespielt hatte. So war dieses Spiel eine kleine Wundertüte: Wie würden sich unsere Mädels zusammen schlagen?
Die Vorgaben war klar: Viel Bewegung im Angriff, Aufmerksamkeit in der ...Abwehr und die Mädchen sollten das Umsetzen was wir in den (wenigen) gemeinsamen Trainingseinheiten geübt hatten.
Das wurde dann auch sogleich umgesetzt: In der Abwehr stimmte zwar noch nicht alles, aber das wurde durch großes Engagement und viel Laufbereitschaft wett gemacht, sodass Rheydt immer vor großen Problemen stand. Im Angriff wurde druckvoll agiert und man hatte einen guten Blick für den freien Mitspieler. So führten unsere Mädchen 0:5 und 1:7. Danach ließ in der Abwehr die Konzentration etwas nach, aber auch das schnelle Spiel nach vorne klappte inzwischen ganz gut und so führten wir zur Halbzeit 6:13.
Nach der Pause kam Rheydt dann deutlich besser ins Spiel als wir. Zu viele "weggeworfene" Bälle im Angriff und in der Abwehr zu viele Fehler, die eigentlich in der Halbzeit angesprochen worden waren und vermieden werden sollten führten dazu, dass beim Stand von 14:16 das Spiel zu kippen drohte. Doch man spürte den Siegeswillen bei unseren Mädchen und unterstützt durch eine wieder stärkere Abwehr und eine tolle Torhüterleistug, war das Spiel beim Stand von 14:21 entschieden.
Es hat bei weitem nicht alles gepasst und es gibt eine Menge Dinge zu verbessern, aber die Mädchen haben gezeigt, dass sie begierig darauf sind etwas zu lernen und guten Handball zu spielen. Darauf kann man in den nächsten Wochen und Monaten aufbauen - das macht Lust auf mehr!

 

HSV C-Mädchen - HG Kaarst / Büttgen C1M - 25:21 (13:10)
Das Spiel startete ausgeglichen, nach 15 Minuten führten unsere Mädchen mit 8:7. Diese Führung

 

konnte bis zur Pause auf 13:10 ausgebaut werden. Doch Kaarst ließ sich nicht abschütteln, kam besser aus der Kabine und verkürzte bis zur 36. Minute auf 17:16.
Doch die HSV-Mädchen ließen sich nicht aus dem Konzept bringen, bauten den Vorsprung bis zur 45. Minute auf 23:20 aus. Am Ende stand der zweite Sieg im zweiten Spiel des Kreispokals auf der Anzeigetafel. Wieder haben die Mädchen gezeigt, dass sie bereit sind Anweisungen aus dem Training, aber auch im Spiel umzusetzen und absolut begierig darauf sind neues zu lernen.
Wir freuen uns auf das nächste Spiel!

Please reload

Aktuelle Posts

January 26, 2019

September 30, 2018

September 29, 2018

Please reload

Archiv
Please reload

Archivsuche
Please reload

Folgt uns!
  • Facebook Basic Square

© 2019 HSV Wegberg 1974 e.V.