Ergebnisse vom Wochenende - 11. & 12. November 2017

November 14, 2017

 

 

TV Geistenbeck B1M gegen HSV B-Mädchen - 6:24 (4:13) Ein einstimmiges “ooooh”, war am Samstagnachmittag sehr häufig von den mitgereisten Eltern und Freunden auf der Tribüne der Sporthalle Mülfort zu hören. Gründe dafür lieferte die weibliche B-Jugend reichlich - zu leichte und vermeidbare Ballverluste, schlechte Abschlüsse und Unaufmerksamkeiten in der Abwehr. So dauerte es ganze 6 Minuten bis zum Stand von 0:2. Das Spiel lief so vor sich hin, über 2:10 setzten sich die Mädchen auf 4:13 zur Halbzeit ab. Nach der Pause schien die Mannschaft geistig noch in der Kabine geblieben zu sein - es dauerte 8 Minuten bis zum ersten Tor, wobei es trotz vieler unnötiger Ballverluste sicherlich nicht an Chancen gemangelt hat. Nach einem Team-Time-Out besserte sich die Situation ein wenig und am Ende stand ein trotz allem recht deutlicher 6:24 Sieg auf der Anzeigetafel, der sicherlich der recht gelungenen Abwehr und den in allen Belangen unterlegenen Gegner zu verdanken ist.

 

ASV Rurtal-Hückelhoven E1M gegen HSV E-Mädchen - 9:16 (5:8)

 

HG Kaarst-Büttgen C1M gegen HSV C-Mädchen - (17:7)

Zwei völlig verschiedene Halbzeiten zeigte die weibliche C-Jugend am Sonntagmorgen in Kaarst. Man hatte sich viel vorgenommen gegen den Verlust Punkt freien Tabellenführer, funktioniert hat davon zuerst einmal erstaunlich wenig.
Bis zum 4:4 schafften unsere Mädchen es einigermaßen mitzuhalten, doch dann häuften sich die einfachen Fehler in Angriff und Abwehr auf ein viel zu großes Maß, sodass Kaarst scheinbar mühelos auf 15:5 davonziehen konnte.
Die Halbzeitpause wurde genutzt um sich darüber klar zu werden, dass diese 10 Tore Rückstand in keiner Weise das tatsächliche Können unserer Mannschaft wiederspiegeln.
Es bedurfte keiner großen Umstellungen, vielmehr schienen die Mädchen ein wenig wachgerüttelt und daran erinnert werden zu müssen, was sie alles können.
Das was sie dann in der zweiten Halbzeit zeigten, stand in keinem Verhältnis zur ihrer Leistung aus der ersten. Vor allem die Abwehr agierte nicht mehr halbherzig und wurde mit einigen Ballgewinnen bzw. Paraden der Torhüterin belohnt. Im Angriff lief sicherlich nicht alles wirklich rund, aber deutlich verbessert im Vergleich zu vorher und es reichte um den Rückstand bis auf 20:18 zu verkürzen.
Leider kam das aufwachen in der zweiten Halbzeit zu spät  um das Spiel endgültig zu kippen, wobei sich auch einige altbekannte Fehler in den letzten 5 Minuten wieder einschlichen, die Kaarst wieder ins Spiel brachten. Dennoch haben die Mädchen Moral bewiesen und in keiner Sekunde aufgegeben. Kaarst war an diesem Sonntag sicherlich kein übermächtiger Gegner, aber einer bei dem es deutlich mehr als eine gute Halbzeit braucht um Punkte mitzunehmen.

 

HSV C-Jungen gegen ASV Rurtal-Hückelhoven C1J - 9:22 (6:10)

 

ASV Rurtal-Hüchelhoven AH gegen HSV Altherren - 20:19 (9:10)

 

Tschft. Lürrip 2M gegen HSV 1. Männer - 30:24 (15:8)

 

ATV Biesel 3M gegen HSV 2. Männer - 42:18 (17:7)

 

 

 

Please reload

Aktuelle Posts

January 26, 2019

September 30, 2018

September 29, 2018

Please reload

Archiv
Please reload

Archivsuche
Please reload

Folgt uns!
  • Facebook Basic Square

© 2019 HSV Wegberg 1974 e.V.