Ergebnisse vom Wochenende - 10. & 11. März 2018

March 13, 2018

 

 

 

HSV E-Mädchen gegen ASV Rurtal-Hückelhoven E1M - 18:11 (9:6)


HSV C-Mädchen gegen TV Korschenbroich C2M - 31:8 (16:5)
Die Mädchen der weiblichen C-Jugend brauchten 10 Minuten ehe sie wirklich im Spiel angekommen waren. Nach dem schnellen 0:1 der Korschenbroicher, gingen sie zwar mit 4:2 in Führung, danach tat sich aber erstmal nicht viel. Erst nach einer kurzen Besprechung in der folgenden Auszeit kamen sie richtig in Schwung und zogen auf 11:3 davon. Von da an spielten sie immer besser ihre Stärken aus und zogen kontinuierlich weiter davon. Bemerkenswert ist, dass das letzte Gegentor bereits in der 35. Minute fiel.
In der nächsten Woche geht es gegen den direkten Tabellennachbarn vom TV 1848 - dann brauchen die Mädchen eine konsequent gute Leistung über 50 Minuten um auch diese Punkte mitzunehmen.

 

HSV B-Mädchen gegen TV Geistenbeck B1M - 33:7 (16:5)
Bereits vor dem Spiel war klar, dass es für die anderen Mannschaften der Liga äußert schwer werden würde unsere weibliche B-Jugend noch vom ersten Platz zu verdrängen, aber das Ziel war trotzdem klar: Mit einem Sieg gegen den TV Geistenbeck die Sache endgültig zu klären und gleichzeitig besser zu spielen als im Hinspiel, das zwar deutlich gewonnen wurde, in dem die Mädchen aber nicht sonderlich mit ihren handballerischen Fähigkeiten glänzen konnten. Genau wie die weibliche C, kassierte auch die B-Jugend den ersten Treffer zum 0:1 und benötigten eine kurze Ansage in einer Auszeit um richtig ins Spiel zu kommen. Das gelang dann aber und nach einer Viertelstunde hatten sie sich auf 11:2 abgesetzt. Im weiteren Spielverlauf ließen die Mädchen keinen Zweifel mehr daran aufkommen, wer als Sieger vom Platz gehen würde und besiegelten mit einem 33:7 Sieg ihren Kreismeistertitel.

 

HSV F-Jugend gegen ATV Biesel F1J - 21:9 (12:2)

 

HSV 1. Männer gegen TV Beckrath 1M - 27:36 (12:21)

 

HSV B-Jungen gegen Borussia M'Gladbach B1J - 10:31 (3:17)

 

HSV C-Jungen gegen TV Beckrath C1J - 5:30 (2:14)

 

HSV 1. Damen gegen ASV Rurtal-Hückelhoven 1F - 20:18 (10:8)
Zwei wichtige Punkte konnten sich unsere Damen am Sonntagabend im Spiel gegen Rurtal sichern. Nachdem das Spiel gegen Korschenbroich in der letzten Woche leider krankheitsbedingt kurzfristig verlegt werden musste, standen auch an diesem Wochenende noch nicht wieder alle Spielerinnen zur Verfügung. Trotzdem gingen die Damen mit dem motiviert in das Spiel, hatten sie doch schon im Hinspiel gezeigt, dass Rurtal absolut schlagbar war (auch wenn es damals ganz knapp nicht gelang).
Die erste Halbzeit gestaltete sich ausgeglichen mit wechselnder Führung der beiden Mannschaften. Nach 20 Minuten allerdings gelang es unseren Damen durch eine gute Abwehrarbeit und geduldiges Spielen im Angriff sich erstmals deutlich mit 10:7 abzusetzen.
Leider konnten sie an diese guten zehn Minuten nach der Halbzeit nicht nahtlos anknüpfen und nach 45. Minuten glich Rurtal erstmals zum 13:13 aus. Doch anders als noch in der ersten Hälfte der Saison ließen sich unsere Damen nicht davon aus der Ruhe bringen, spielten weiter geduldig und so war Rurtal zwar immer dran und konnte ausgleichen, aber kein einziges Mal mehr in Führung gehen. Jeder Ausgleich wurde innerhalb der nächsten Minuten mit einer erneuten knappen Führung beantwortet (14:14 - 16:14 - 17:17 - 18:17). Als die Rurtaler 4 Minuten vor Schluss mit einer doppelten Zeitstrafe belegt wurden, ergriffen unsere Damen die Chance und erhöhten 50 Sekunden vor Schluss auf 20:17, womit die Partie endgültig entschieden war.

 

HSV Altherren gegen TV Erkelenz AH - 24:24 (11:14) Rheinischen Post

 

Please reload

Aktuelle Posts

January 26, 2019

September 30, 2018

September 29, 2018

Please reload

Archiv
Please reload

Archivsuche
Please reload

Folgt uns!
  • Facebook Basic Square

© 2019 HSV Wegberg 1974 e.V.